Cast

Eva Löbau

evalobau

Die Theater- und Filmschauspielerin, ausgebildet am Max Reinhardt Seminar in Wien, beteiligt sich häu g an spartenübergreifenden Projekten mit geteilten Autorenschaften. Sie ist Gründungsmitglied Theaterkol- lektivs „Die Bairishe Geisha“. Eva Löbau arbeitet in Theaterproduktionen u.a. mit Andreas Ammer, Santiago Blaum, Boris Nikitin, Angela Richter, Ilan Ronen, Vannessa Stern, Patrick Wen- genroth. Die Filme „Der Wald vor lauter Bäumen“ von Maren Ade, „Hotel Very Welcome“ von Sonja Heiss, „Worst Case Scenario“ von Franz Müller, verbinden sie mit dem deutschen Autorenkino. Für ihre Rolle im Kino lm „Einsamkeit und Sex und Mitleid“ von Lars Montag und Helmut Krausser war sie 2017 für den deutschen Filmpreis nominiert.

Beniamino Brogi

Brogi-3-1

Beniamino Brogi kommt im 2006 nach Berlin an, da ist er seit 5 Jahren Beleuch- ter. In dem Jahr entscheidet er sich, einen anderen Weg zu gehen und studiert am Europäischen Theater Institut Berlin bis 2010, wo er Schauspiel und die deutsche Sprache parallel lernt. Nach der Ausbil- dung verfolgt er seine Schauspielkarriere auch in seinem Heimatland Italien. Zuletzt war er in der internationalen Net ixserie „Medici -Herrscher von Florenz“ zu sehen.

Veronika Nowak-Jones

veronika-nowag-jones-kf1332054_gr_1024

Veronika Nowag-Jones absolvierte ihre Schau- spielausbildung an der Theaterhochschule in Leipzig. Seit 1977 ist sie in zahlreichen Kino- und Fernseh lmen zusehen gewesen, unter anderem in der sechsteiligen Fernsehproduk- tion „Kein schöner Land“ von Klaus Emmerich. Nowag-Jones war Ensemblemitglied des New York Street Caravan und stand auch in diver- sen deutschen Theaterhäusern auf der Bühne.

Axel Werner

myfile

Nach Beendigung der Ausbildung an der Schauspielschule Berlin, arbeitete Axel Werner am Theater unter anderem unter der Regie von Fritz Marquardt, Christoph Schroth, Peter Zadek, Heiner Müller und Leander Haußmann.